Coworking Erfurt. Der Coworking Space in der Landeshauptstadt. Flexibler Arbeitsraum für Freischaffende, Kreative, Webworker, Studenten und Existenzgründer.

4Feb/160

#2 [Blogserie]: Tools & Apps, die das Leben eines Coworkers erleichtern

Nachdem wir Euch die ersten vier Tools im ersten Teil unserer Blogserie bereits vorgestellt haben, möchten wir Euch heute den zweiten Teil der Werkzeuge zeigen.

5. Timesheet

Wer nicht genau weiß, wie lange er oder sie an einem Projekt arbeitet, ist Timesheet die perfekte Lösung. Diese App bietet eine minutengenaue Dokumentation der Aufgaben und ermöglicht zudem die Auswertung der Projekte. Einfach ein Projekt anlegen, den Startknopf drücken und schon wird die Zeit erfasst. Diese App ist ebenfalls kostenlos.

6. Pocket

Wer kennt das nicht? Man checkt die News auf dem mobilen Endgerät, dann findet man einen Artikel, der besonders interessant klingt, aber man hat keine Zeit ihn jetzt zu lesen. Später versucht man vergeblich, den Artikel wieder zu finden, aber die Suche ist erfolglos. Für dieses Problem gibt es jetzt eine Lösung: Pocket. Es ist ein "Read it Later"-Tool, mit dem Ihr Euch Texte, Dokumente oder Videos merken könnt und sie einfach später anschaut. Die App ist kostenlos und für IOS, Android und Webbrowser geeignet.

7. Ginger Page

Für alle, die viel mit Geschäftspartnern im Ausland zu tun haben, ist diese Übersetzungs-App sicher goldwert. Sie ist kostenlos, für IOS und Android kompatibel und enthält 40 Sprachen. Ginger Page bietet sogar Alternativen bei der Übersetzung an und verbessert den eigenen Sprachstil.

8. Fanpage Generator

Für das Pflegen einer Facebook-Seite ist der Fanpage-Generator die passende Alternative. Er ermöglicht das Anlegen von Apps, wie zum Beispiel Feeds oder Gewinnspiele. Ihr benötigt keine Programmierkenntnisse, Ihr könnt Euch einfach die gewünschten Elemente per drag-and-drop zusammenbasteln. Die Elemente lassen sich frei ordnen und Ihr könnt Euch ein eigenes Design anlegen. Wenn man mit Facebook eingeloggt ist, dann ist das Hinzufügen der App kinderleicht. Dieses Tool kann 30 Tage lang kostenlos testen. Die Basisversion kostet 4,90 Euro pro Monat und die Pro-Version 19,90 Euro pro Monat, mit der unbegrenzt viele Seiten, Apps und Fans verwaltet werden können.

Das war auch schon unsere Blogserie zum Thema "Tools & Apps, die das Leben eines Coworkers erleichtern". Wir hoffen, Euch hat es gefallen und Ihr habt vielleicht das ein oder andere Tool für Euch entdeckt.

Euer Coworking Erfurt-Team

20Jan/160

#1 [Blogserie]: Tools & Apps, die das Leben eines Coworkers erleichtern

Es gibt mittlerweile sehr viele Tools und Apps, die uns den Alltag erleichtern. Wir haben hier für Euch die für uns besten Tools zusammengefasst und werden sie Euch in einer zweiteiligen Blogserie vorstellen.

1. Wunderlist

Wunderlist ist eine kostenlose Online-To-Do-Liste, die Dir immer zeigt, was gerade zu tun ist. Die Anwendung ist ganz einfach: Aufgabe anlegen, Fälligkeitsdatum eingeben und einem Projekt zuordnen. Man kann die App mit dem Adressbuch und Facebook verknüpfen. Die App läuft auf dem iPhone, iPad, Mac sowie auf Android- und Windows-Geräten.

2. Producteev

Producteev ist eine für kleine Projekte kostenlose Task Manager Software. Sie hilft, die To-Do-Listen zu organisieren, weist Aufgaben zu und liefert Echtzeit-Updates zu den Projekten. Eine permanente Leitung ins Netz ist dabei nicht erforderlich. Die Software geeignet sich für IOS, Android und Windows.

3. Handyporto

Jeder kennt die Situation, dass man einen Brief verschicken möchte, aber gerade keine Briefmarke zur Hand hat. Dafür gibt es eine Lösung: Handyporto. Dieses Tool dient als Briefmarkenersatz und so einfach geht es: Eine SMS mit "BRIEF" an die 22122 schicken und schon erhaltet Ihr einen 12-stelligen Zahlencode. Diesen schreibt Ihr an die Stelle, wo eigentlich die Briefmarke aufgeklebt wird. Das Ganze kostet für einen Standardbrief 1,02 Euro und wird von der Telefonrechnung abgezogen.

4. Twuffer

Twuffer ist ein "Twitter-Buffer", der es ermöglicht, Tweets vorzuprogrammieren, damit dieser dann zu einem bestimmten Zeitpunkt online gehen kann. Dieses Tool eignet sich besonders für alle, die nicht immer Zeit haben, aber trotzdem eine gewisse Regelmäßigkeit in ihrer Twitterpräsenz wahren wollen. Die Anmeldung ist ganz simpel: Ihr meldet euch auf twuffer.com mit euren Twitter-Zugangsdaten an und gebt einmalig Eure Zeitzone ein. Anschließend gebt Ihr den Tweet in das Eingabefeld ein, wählt Datum und Uhrzeit aus und klickt anschließend auf "shedule". Man kann sich die Liste der bereits vorprogrammierten Tweets anschließend ansehen und diese sogar nachbearbeiten. Doch das Beste kommt zum Schluss: Dieses Tool ist komplett kostenlos.

Das war auch schon der erste Teil der Blogserie, der zweite wird in Kürze folgen.

Euer Coworking-Team

7Jan/160

“VUCA”: ein neuer Arbeitstrend

Die Welt ist stetig im Wandel. Als Unternehmer wird es immer wichtiger sein, sich neuen Arbeitstrends anzupassen. Die Arbeitswelt von morgen verlangt neue Anforderungen an ein Unternehmen. Einer dieser Trends nennt sich "VUCA", den wir für Euch einmal kurz zusammengefasst haben.

V-Volatil (Veränderlichkeit)

Nichts in dieser Welt bleibt gleich, so auch nicht die Anforderungen und Erwartungen an ein Unternehmen oder an sich selbst. Es ist ein Zeitalter der häufigen Jobwechsel und der stetigen Bildung angebrochen.

U-Uncertain (Unsicherheit)

Die Veränderlichkeit verursacht wiederum oft Unsicherheit. Eine genaue Planung ist kaum noch möglich. Mit Abweichungen in der Realität muss man immer rechnen.

C-Complex (Komplexität)

Mittlerweile gibt es eine Flut an Informationen. Mensch und Technik werden immer weiter miteinander vernetzt. Die Struktur ist dabei kaum noch überschaubar.

A-Ambiguous (Vieldeutigkeit)

Dinge sind häufig nicht so wie sie scheinen. Die eigene Perspektive reicht nicht mehr aus, um sich eine Übersicht über das Gesamtbild machen zu können. Es werden auch andere Blickwinkel benötigt, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Es ist das Zeitalter der Jongleure angebrochen. Erfolg lässt sich nur noch schwer planen und die Welt wird immer komplexer. Die totale Transparenz und Schnelllebigkeit erzeugen einen hohen Druck auf uns. Es ist Zeit für eine neue Führungskultur, die Agilität, Flexibilität und den produktiven Umgang mit Komplexität mit sich bringt. Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) und emotionale Intelligenz sind hier neue Schlagworte.

Um mit diesen Trend umgehen zu können, haben wir für Euch ein paar Tipps zusammengefasst:

1. Eine gemeinsame Vision schaffen und das Engagement wecken.

2. Komplexe Informationen sammeln und die Wissensgewinnung vorantreiben.

3. Fokussiert bleiben, lernen mit Stress umzugehen und entschlossen handeln.

Wir sind uns bewusst, dass es sich um ein sehr komplexes Thema und einen kontinuierlichen Prozess handelt, den man nicht von heute auf auf morgen verändern kann. Die Tipps sind daher mehr als Anreize zu verstehen, die es dann weiter zu konkretisieren gilt. Wenn man sich aber mit dem Trend beschäftigt und auseinandersetzt, dann ist das bereits ein Schritt in die richtige Richtung. Falls Ihr noch Fragen zu dem Thema habt, dann könnt Ihr uns diese gern stellen.

Euer Coworking Erfurt-Team

22Dez/150

Coworking Trends 2015

Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende zu, deshalb wollen wir Euch einen kleinen Rückblick auf die Coworking Trends dieses Jahres geben.

1. Wachstum

Der erste Coworking Space wurde vor 50 Jahren in Kalifornien eröffnet. In den letzten Jahren gab es ein exponentielles Wachstum der Neueröffnungen. Während es im Jahr 2014 5800 Coworking Spaces weltweit gab, hat sich die Anzahl 2015 auf bereits 7800 Spaces erhöht. Die Tendenz ist weiterhin steigend, weil sich immer mehr Freiberufler, Startups oder kleine Unternehmen für den Gang in einen Coworking Space entscheiden.

2. Coworking breitet sich auch in den ländlichen Gebieten aus

Spaces sind meist nur in großen Städten vertreten. Das soll sich jetzt ändern, denn es werden auch Spaces in kleineren Orten verfügbar sein. Es sollen immerhin alle, auch die aus den ländlichen Gebieten, die Chancen nutzen können, in einen Coworking Space zu arbeiten. Da Freiberufler auch nicht mehr nur in ihrer Heimatstadt, sondern überall auf der Welt arbeiten, ist es an der Zeit, umzudenken und überall Platz zum Arbeiten zu schaffen. Dazu zählen unter anderem weniger bevölkerte Gebiete oder auch kleine Inseln im Süden werden bei den Coworkern immer beliebter.

3. Investments

Immer mehr Investoren haben das Potential von dem stetigen Anwuchs von Coworking erkannt und haben ihr Geld investiert. So können Spaces ausgebaut beziehungsweise besser ausgestattet werden. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

4. Nische

Da die Coworker nicht nur aus einer Branche kommen, sondern aus fast jeden Bereich vertreten sind, passen sich die Spaces immer weiter an ihr Umfeld an. So spezialisieren sich einige Spaces auf eine Nische, wie zum Beispiel auf Musiker, Einzelhändler, Künstler oder Mütter mit Kindern. So lässt sich für jeden Coworker der für ihn passende Space finden.

5. Coworking Spaces

Wie wir in unseren Artikel "Außergewöhnliche Coworking Orte" schon beschrieben haben, gibt es nicht mehr nur "normale" Spaces, die einem Bürogebäude gleichen. So entstehen Spaces in Bibliotheken, Flughäfen oder Schwimmbädern. Wer sich also einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz wünscht, kann die zahlreichen Angebote der verschiedenen Orte wahrnehmen und testen.

( Vgl. eoffice.net )

Auf Printerest haben wir eine Infografik gefunden, die das Thema nocheinmal veranschaulicht.

2015 war also ein weiteres erfolgreiches Jahr für das Coworking und wir hoffen, das wird sich auch 2016 nicht ändern. Wenn Ihr Erfahrungen mit den neuen Trends gemacht habt, dann hinterlasst uns doch ein Kommentar und berichtet uns davon. :)

Desweiteren wünschen wir Euch frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Euer Coworking Erfurt-Team

9Dez/150

Achtung: Streckensperrung der Mitte-Deutschland-Schiene!

Achtung an alle Coworker aus dem Raum Erfurt: vom 02.04.16-04.09.16 wird es eine Streckensperrung der Mitte-Deutschland-Schiene zwischen Weimar und Jena-Göschwitz geben.

Bestehende Gleis- und Verkehrsanlagen müssen erneuert werden, deswegen kommt es zu einer Totalsperrung, die 22 Wochen andauert.

Regionalbahnen der Erfurter Bahn fallen während der Bauzeit zwischen Jena und Weimar aus.

Deshalb wollen wir alle Coworker, die von Erfurt nach Jena pendeln, darauf aufmerksam machen, sich rechtzeitig um eine Alternativlösung für diesen Zeitraum zu kümmern.

Der Coworking Space aus Erfurt steht den Betroffenen in diesem Zeitraum selbstverständlich zur Verfügung. Alle Details bezüglich Preis & Reservierung findet Ihr auf unserer Website.

Falls Ihr auch betroffen seid, findet Ihr genauere Informationen über die Fahrbahnänderung hier und wir beantworten Euch auch gern weitere Fragen.

Euer Coworking Erfurt-Team

4Dez/150

Partnerschaft mit dem CoworkInn Dahab in Ägypten: Ein toller Freunschafts-Rabatt für Euch!

Wie wäre es dem Winter mal für zwei Wochen zu entfliehen?
Einfach mal aus einem sonnigeren und wärmeren Ort aus arbeiten. Den Kopf wieder freibekommen und neu starten. "Probleme" mal aus einem anderen Blickwinkel sehen. Neue junge Unternehmer kennenlernen und sich gegenseitig unterstützen und austauschen.
Auch das Teambuilding ist für ein junges Team bzw. Start-up im CoworkInn durch die vielen möglichen gemeinsamen Freizeitaktivitäten besonders interessant.

In unseren letzten Beitrag haben wir bereits über besondere Coworking Orte berichtet. Nun möchten wir einen kleinen Nachtrag dazu machen. Auch das CoworkInn Dahab ist eine Reise wert. Wer dem Winter entfliehen und an einem sonnigen Ort arbeiten möchte, ist da genau richtig. Von nun an starten wir eine Partnerschaft mit dem CoworkInn Dahab in Ägypten. Wir werden Euch in Zukunft öfter über Neuigkeiten des Spaces informieren und vielleicht ergibt sich auch der ein oder andere Freundschafts-Rabatt für Euch.

Das Camp eröffnet offiziell am 15. Februar 2016 mit einer tollen Party. Und jetzt kommt eine gute Nachricht: Für das Early Bird Starter-Camp haben wir bereits einen Rabatt für Euch. Mit dem Kennwort "coworking_erfurt10%" (ohne Anführungszeichen) erhaltet Ihr noch mal extra 10% Freundschafts-Rabatt auf das Starter-Camp Angebot. Das gilt bis zum 31.12.2015 und ist für den Anreisezeitraum vom 10. Februar bis Ende März gedacht. Also einfach bei der Buchung das Kennwort mit angeben und es kann nichts mehr schiefgehen.

Alle Informationen zum CoworkInn Dahab findet Ihr auf der Website oder der Facebook-Seite des Spaces.

Wir freuen uns sehr über die angehende Partnerschaft mit dem Coworking Space in Ägypten und werden Euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Euer Coworking Erfurt-Team :)

19Nov/150

Außergewöhnliche Coworking Orte: 5 Beispiele eines etwas anderen Arbeitsplatzes

Coworking liegt momentan voll im Trend. Es entstehen immer mehr neue Coworking Spaces, die nicht alle einem normalen Büro an sich gleichen. Das Resultat sind immer skurrilere Ideen. Coworking Betreiber lassen sich ständig etwas Neues gewagtes einfallen, um mit dem Puls der Zeit zu gehen. Wir haben zu diesem Thema recherchiert und 5 außergewöhnliche Coworking Orte für Euch zusammengefasst. Vielleicht ist ja für den einen oder anderen unter Euch ein passender Space dabei.

1. Coworking am Strand

Da wo andere Urlaub machen, arbeiten zu gehen, klingt bestimmt für viele von Euch interessant. Aber wie wäre es, die Arbeit und das Vergnügen zu vereinen? In Gran Canaria, Lissabon und Kalifornien ist genau das möglich. In einem Surf Office kann man sowohl surfen, als auch arbeiten. Mit der Slogan: "SLEEP, WORK & HAVE FUN", wirbt der Space für sich. Wir finden, das klingt nach einen tollen Erlebnis, für all diejenigen, die Lust haben auch im Ausland zu coworken, neue Leute kennenzulernen und ein bisschen Urlaub zu machen.

2. Coworking in den Alpen

Im Winter soll in Laax, von der Bergsport und Gesundheit GmbH, ein Coworking Space, mit Platz für 20 Arbeitsplätze,  eröffnet werden. Ziel der Aktion soll es sein, die regionalen Unternehmen bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. In einer öffentlichen Facebook-Gruppe, namens "Graubündchen Coworking Space in Laax", werden regelmäßig Informationen in die Gruppe gepostet. Für Coworker, die gerne wandern und die Natur lieben, klingt das nach einen perfekten Ort zum Coworken.

3. Coworking im Schwimmbad

Ja genau Ihr habt richtig gelesen. Coworking ist auch im Schwimmbad möglich, auch wenn es sich hierbei um eine Zwischennutzung handelt. Das Hallenbad Biregg wird seit 2013 für mindestens vier Jahre als Coworking Space genutzt. Das Projekt Neubad aus Lunzern stellt sowohl Platz für Künstler als auch für Coworker. Im alten Garderobenbereich befinden sich die Ateliers und im ehemaligen Nichtschwimmerbecken gibt es Büroarbeitsplätze. Das klingt nach einem interessanten Projekt und einer guten Zwischenlösung für das alte Schwimmbad.

4. Project GetAway

20 Abenteurer, 30 Tage und ein unvergessliches Erlebnis. Man lebt und arbeitet gemeinsam an einen wunderbaren Ort. Was will man mehr? Man findet alles vor, was das Herz eines Coworkers höher schlagen lässt. In diesem Jahr geht es nach Bali, 2016 an einen anderen Ort, für den man sich anmelden kann, um mehr davon zu erfahren. Project GetAway bietet nicht nur ein Event, sondern ein Erlebnis.

5. Coboat

Stellt Euch einmal vor, Ihr wacht jeden Tag an einen anderen Platz auf, Ihr seid von tollen Menschen umgeben, Ihr könnt jeden Tag Seeluft schnuppern und Ihr seid trotzdem "auf Arbeit". Genau das verspricht das Konzept des Coboats. Es ist ein Coworking-Katameran, der um die Welt segelt und Platz für 20 Gäste bietet. Ein bis jetzt einmaliges Konzept, das viele neue und bestimmt auch tolle Erfahrungen verspricht.

Wir hoffen, Euch hat dieser kleine Einblick, in die Welt der Coworking Spaces, gefallen und falls Ihr einen tollen und außergewöhnlichen Space kennt dann könnt Ihr uns gern ein Kommentar hinterlassen.

Euer Coworking Team aus Erfurt.

4Nov/150

Der Coworking Space-Erfurt bei Radio MDR Thüringen

Wer sich dafür interessiert was sich, seit der Gründung im Jahr 2010, in unseren Coworking Space alles geändert hat, der kann morgen, am 05.11.15 zwischen 14 und 16 Uhr, das Radio einschalten und bei MDR Thüringen alle News hören. Bereits 2010 war das MDR-Fernsehen bei uns zu Gast und es gab einen Bericht über unseren Space, der im Thüringen Journal ausgestrahlt wurde. Diesen Bericht findet ihr auf unserer Coworking Website.

Der Gründer des Spaces Robert Hollmann steht im Interview Rede und Antwort und spricht über die vergangenen fünf Jahre. Themen sind unter anderem die Coworking Bewegung in Erfurt und die Aussichten, die Coworking in Thüringen hat.

Also wenn Ihr Lust auf ein kleines Update über unseren Coworking Space habt oder Ihr mehr über Coworking in Thüringen wissen möchtet, dann könnt Ihr morgen MDR-Thüringen einschalten und mehr erfahren.

Euer Coworking Space-Erfurt Team.

31Jul/150

Über Montage, Online Marketing und Grillen: Der WebMontag 03/2015

Bekanntlich ist Montag ja nicht der beliebteste Tag in der Woche. Der Wecker klingelt viel zu zeitig, man ist müde und überhaupt war das Wochenende wieder einmal viel zu kurz. Doch der Montag kann auch ziemlich erfrischend sein. Zum Beispiel wenn WebMontag ist.

Das Event, der etwa viermal im Jahr immer mal in verschiedenen Locations stattfindet, ist zu einem festen Anlaufpunkt für die Web-Gemeinde in Erfurt und Umgebung geworden. Mittlerweile sind aber auch Leute aus ganz anderen Bereichen (Marketing, Kommunikation, etc.) mit am Start, was uns natürlich sehr freut und die Themenvielfalt noch einmal mehr erweitert. Und auch wer sich einfach für nur für's Netzwerken und für nette Gespräche und Vorträge interessiert, ist hier bestens aufgehoben.

Okay, aber zurück zum eigentlichen Thema. Dieses Mal, am 27. Juli 2015, fand der WebMontag bei uns im Coworking Space Erfurt statt. Um die 30 Teilnehmer trafen sich gegen 19 Uhr hier ein und schnackten noch ein halbes Stündchen, bevor es richtig losging. Auf der Agenda stand ein Vortrag von Tim Brettschneider aus Jena, der uns ein Stück weit in die Welt des Online-Marketing einweihte. Mit dem Thema "Die Wahrheit über Online-Marketing und was Agenturen verschweigen" plauderte er aus dem Nähkästchen und zeigte uns, dass Marketing im Verständnis von Unternehmen oft zu kurz greift und mehr als nur ein Werkzeugkasten ist, aus dem man sich bedient. Oftmals können Marketing-Agenturen diese potenziellen Probleme, die im Zuge dessen entstehen, nur unzureichend lösen, so Tim. Auch der Aspekt des Growth Hacking wurde im Vortrag thematisiert. Die Marketing-Methode umfasst eine Kombination aus unterschiedlichen Taktiken (z.B. SEO, Content-Marketing etc.), um mit relativ schmalem Budget Unternehmenskennzahlen (z.B. Umsatz, Registrierungen etc.) im Wert zu steigern.

Dieses Mal gab es nur einen Vortrag. Das hieß: umso mehr Zeit für Grillen und Netzwerken, das im Anschluss des Vortrag eingeläutet wurde. Bei einer guten Bratwurst und einem kühlen Getränk wurde bis spät Abend gelacht und gequatscht. Insgesamt können wir auf einen tollen WebMontag zurückblicken.

Fazit: Montage sind doch eigentlich gar nicht so schlimm, oder? Wir freuen uns jedenfalls auf das nächste Mal!

Bis bald, euer Coworking-Erfurt-Team

P.S. Und zum Schluss kommen hier noch ein paar Eindrücke vom WebMontag:

20Nov/130

Start [Blogserie]: 10 Gründe, warum du coworken solltest

"Welche Vorteile hat Coworking eigentlich für mich?" – Vielleicht haben sich das schon einige von euch einmal gefragt. Denn obwohl sich das Konzept mittlerweile in vielen deutschen Städten etabliert hat, blickt man häufig in fragende Gesichter, wenn man davon erzählt. Wir haben uns dieser Sache angenommen und wollen alle Neulingen, Zögernden und Zweiflern mit unserer mehrteiligen Blogserie zeigen, welcher Nutzen sich hinter dem Konzept verbirgt. Denn eines kann man nicht leugnen: Coworking ist ein aufsteigender Trend, wenn es um neue Arbeitsformen geht. In unserer Infografik könnt ihr euch bereits einen Überblick verschaffen, warum ihr coworken solltet! Zu den einzelnen Gründen erwarten euch in der nächsten Zeit passende Artikel, Interviews und Fotos rund um’s Coworking. Also seid gespannt!